BELINTERTRANS

Wählen Sie Sprache

Home Nachrichten

Nachrichten

Der Container Zug "Viking" sollten neue Partners entstehen

11 2011

Derzeit Verhandlungen für die Beteiligung von Aserbaidschan, Syrien und den skandinavischen Ländern in das Projekt der Containerzug "Viking" sind im Gange, sagte Vize-Minister für Verkehr Litauen Arunas Štaras, während der VIII. Internationale Konferenz "Transeurasia-2011", gehalten in Astana.

"Aufgrund der wachsenden Popularität des Projekts derzeit es ist verhandelt, dass neue Partnerbeitreten sollten entstehen - Aserbaidschan, Syrien und den skandinavischen Ländern", - sagte A. Štaras.

Wir erinnern daran, dass im Frühjahr des Jahres 2011 der Republik Moldau und Georgien das Projekt, von Litauen, Ukraine und Weißrussland angemeldet.

Nach Angaben von A. Štaras, das Volumen der Containerverkehr auf den Zug "Viking" für den ersten 9 Monaten des Jahres 2011 äußerte erreicht eine jährliche Niveau des Jahres 2010 und übertraf vor der Krise Raten von 2007-2008.