BELINTERTRANS

Wählen Sie Sprache

Home Infocenter Wagennummerierung

Wagennummerierung

Das Nummerierungssystem ermöglicht es, in einer 8-stelligen Ziffer eine sich nicht wiederholende, dieser Einheit des rollenden Materials verliehene Inventarnummer, ihr Hauptmerkmal und ihren Codeschutz zur Sicherstellung der Glaubwürdigkeit einer abzulesenden Nummer zu vereinen.

Das erste Zeichen kennzeichnet die Gattung des rollenden Materials:

  • 2- gedeckte Güterwagen;
  • 4- Plattformen;
  • 5- eigene Güterwagen;
  • 6- offene Güterwagen;
  • 7- Tankwagen;
  • 8- Kühlwagen;
  • 3 und 9 – sonstige Wagen (Sonderwagen usw.).

Das zweite Zeichen kennzeichnet die Achszahl und die Hauptmerkmale des Wagens. Die Ziffern 0-8 kennzeichnen 4-achsige und die Ziffer 9 8-achsige Wagen. Alle 6-achsigen Wagen und Transportanlagen sind den sonstigen Wagen zugeordnet, bei denen die Nummern mit der Ziffer 3 beginnen (bei den 6-achsigen ist die zweite Ziffer der Nummer 8, bei den Transportanlagen - 9). Außer der Achszahl bezeichnet die zweite Ziffer:

  • bei den gedeckten Wagen - Laderaum;
  • bei den Plattformwagen - Rahmenlänge;
  • bei den 4-achsigen offenen Güterwagen – Vorhandensein von Bodenklappen und Stirnwandtüren;
  • bei den Tankwagen - Spezialisierung.

Das dritte Zeichen ist ein zusätzliches Merkmal des Wagens.

Das vierte, fünfte und sechste Zeichen in der Wagenummer kennzeichnet die laufende Nummer und enthält keine Merkmale.

Die Ziffer 9 im siebten Zeichen zeugt davon, dass der Wagen eine Übergangsplattform hat.

Das achte Zeichen ist ein Referenzzeichen.

Nummerierungssystem für Güterwagen

1. Zeichen: Wagenart

2. Zeichen: Achszahl und Merkmal des Wagen

3. Zeichen: zusätzliche Merkmale des Wagens

2-Gedeckter Güterwagen

0
4-5

4-achsig, mit Laderaum kleiner als 4-5
120m

 0-9

Kein Merkmal enthalten

 1-3

4-achsig, mit Laderaum von 120 m3

 0-9

Kein Merkmal enthalten

 4-7
6-7

4-achsig, mit Laderaum 120 m3, verbreitert

 0-9

Kein Merkmal enthalten

8

4-achsig, mit Laderaum von 140 m3, mit breiterer Türöffnung

 0-9

Kein Merkmal enthalten

4-achsig, mit Laderaum von 138 m3, mit breiterer Türöffnung

 0-9

Kein Merkmal enthalten

4-Flachwagen

0

4-achsig, mit Rahmenlänge von 13,4 m

 0-9

Kein Merkmal enthalten

 2-6

4-achsig, mit Rahmenlänge von 13,4 m und länger

 0-9

Kein Merkmal enthalten

6-Offener Güterwagen

 0-7

4-achsig, mit Bodenklappen

 0-9

Kein Merkmal enthalten

8

4-achsig, rundum geschlossen

 0-9

Kein Merkmal enthalten

9

8-achsig, mit einer Bodenklappe und Stirnwandtüren

0

Kein Merkmal enthalten

9

4-achsig, rundum geschlossen

1

Mit abgeschrägten unteren Ecken

7-Behältertragwagen

0

4-achsig, für Bitumen

0

Für Bitumen (in Silo-Ausführung, mit leichterem Rahmen)

 1-3

Für Bitumen (Tankwagen)

0

4-achsig, für viskose Erdölprodukte

 5-6

Kein Merkmal enthalten

7

Kein Merkmal enthalten

1

4-achsig, Behältervolumen 50-63 m3, für Erdöl und dunkle Erdölprodukte

 0-9

Kein Merkmal enthalten

2

4-achsig, Behältervolumen 50-63 m3, für Erdöl und dunkle Erdölprodukte

 0-9

Kein Merkmal enthalten

3

4-achsig, für helle Erdölprodukte

 0-7

 Mit Behältervolumen 73,1 m3

8

 Mit Behältervolumen 75,0 m3

9

 Mit Behältervolumen 91,8 m3

 3-4

9

Mit Behältervolumen 85,6 m3

4

 4-achsig, für helle Erdölprodukte

 0-7

 Mit Behältervolumen 73,1 m3

8

 Mit Behältervolumen 75,0  m3

5

 0-1

 Mit Behältervolumen 85,6 m3

6

4-achsig, für chemische Güter

0

Für Schwefelsäure

1

Für verfeinerte Schwefelsäure

3

Für Nitriersäure

4

Für Methanol

5     7-9

Für andere chemische Güter

7

4-achsig, für Lebensmittel

0

Für Alkohol

1

Für Milch

2

Für Pflanzenöl

 3-4

Für Grundweine

5

Für Sirup

8

Für andere Lebensmittel

9

8-achsig, für Erdölprodukte

 0-1

Mit Behältervolumen 150 m3, für Erdöl und Erdölprodukte

 4-5

Mit Behältervolumen 140 m3, für helle und dunkle Erdölprodukte

 

Mit Behältervolumen 161,6 m3, für helle und dunkle Erdölprodukte

8-Kühlwagen

0

4-achsiger Kühlwagen

 0-1

Kein Merkmal enthalten

1

4-achsiger Kühlwagen mit Trockeneiskühlung

0

Mit Wandtaschen

4

Mit Deckenbehältern

7

Für Wein

3

4-achsiger, autonomer Kühlwagen mit Kühlaggregat ()

0

Mit Dienstabteil für das Team

 

Ohne Dienstabteil für das Bedienpersonal, 19 m

 

Ohne Dienstabteil für das Bedienpersonal, 21 m

4

4-achsiger Güterwagen als Bestandteil eines Kühlzuges

0

21-Wagen-Kühlzug (GDR)

1

12- Wagen-Kühlzug

5

4-achsiger Kühlwagen als Bestandteil einer 6-Kühlwagen-Sektion

 3-4

Kein Merkmal enthalten (BMZ)

7

4-achsiger Kühlwagen als Bestandteil einer 5-Kühlwagen-Sektion

0

Typ ZA-5 aus der Produktion der DDR

1

Mit Kältemaschinenraum

 2-6

Aus der Produktion von BMZ

 7-9

Typ ZB-5 aus der Produktion der DDR

9

8-achsiger Kühlwagen als Bestandteil einer Kühlzugsektion

0

Kein Merkmal enthalten

9-Sonstige

0

4-achsig, für den Gütertransport

0

Für Apatitkonzentrat, mit Hebewagen

1

Gedeckter Trichterwagen für Rohstoffe von Mineraldüngern

2

Getreidewagen für Mineraldünger

 3-5

Trichterwagen für Mineraldünger

6

Trichterwagen für Mineraldünger mit/ohne Deckel

7

Offener Güterwagen, gedeckt, speziell, für aggressive Güter

8

Offener Güterwagen für Selbstentladegüter

9

Vom offenen Güterwagen in den gedeckten Güterwagen umgebaut

1

4-achsig, für den Gütertransport

0

Für Sintergut und Pellets 10 m lang

 2-4

Offener Güterwagen 12 m lang

5

Flachwagen für Nutzholz

Flachwagen für Schwerlastfahrzeuge

Flachwagen für Nutzholz mit 20 Rungen und 2 Stirnwänden

6

Für Hackschnitzel

8

Gedeckter Sammelgüterwagen

Vom Kühlwagen in den gedeckten Güterwagen umgebaut

2

4-achsig, für den Gütertransport

 0-4

Für Mittelcontainer auf Basis des gedeckten Güterwagens

5

Gedeckter Güterwagen für Leichtgüter

6

4-achsiger, modernisierter Flachwagen für den Holztransport

7

Gedeckter Güterwagen für Fahrzeuge

8

2-Etagen-Flachwagen für Fahrzeuge

3

4-achsig, für den Gütertransport

 0-6

Trichterwagen für Zement

 7-9

Zementbehälterwagen

4

4-achsig (Flachwagen), für den Gütertransport

 0-1

Für Großcontainer mit Rahmenlänge kleiner als 13,4 m.

 2-4

Für Großcontainer mit Rahmenlänge größer als 13,4 m.

 5-9

Für Großcontainer mit Rahmenlänge 18,4 m.

5

4-achsig, für den Gütertransport

 0-9

Für Getreide (Trichterwagen)

6

4-achsig, für den Gütertransport

0

Güterwagen der 2-Wagen-Sektion für Lebendfisch

1

Einzelgüterwagen für Lebendfisch

 2-3

Vom Flachwagen in den Güterwagen für den Viehtransport umgebaut

4

2 Etagen, für den Viehtransport

5

für den Viehtransport, mit unten angeordneten Luken

6

Flachwagen für Rollenstahl

7

Mehlwagen

8

Behälterwagen für kalzinierte Soda

9

Trichterwagen mit abgenommenem Deckel

5-Eigene

 

 

 

 

3-Sonstige

0-1

4-achsiger Trichterwagen mit dosierbarer Entladung

 0-4

Gleismeßwagen ZNII-2 ZNII-3

 5-8

Trichterwagen mit dosierbarer Selbstentladung ZNII-DWZM

2

 

0

4-50

2

 

 1-9

Für den Mittelcontainer- und Schüttguttransport

3

 

 0-9

Selbstentladewagen 5 WS-60

 4-5

 

 0-9

6WS-60, 7-WS-70

6

 

4

Flachwagen

6

Offener Güterwagen

7

Behältertragwagen

 

 

8

3-Wagen-Kühlsektion

9

Andere Wagen

7

4-achsige Sonderwagen der Kühlzüge und Sektionen nicht für den Gütertransport

1

Maschinenwagen der 12-Wagen-Sektion

2

Maschinenwagen der 21- Wagen-Sektion oder Sonderwagen/Büro

4

5- Wagen-Sektionen 3B-5 aus der Produktion der DDR

5

5- Wagen-Sektionen aus der Sektion von BMZ

6

Sonderwagen der 2-Wagen-Sektion für Lebendfisch

7

Sonderwagen der 3- Wagen-Sektion, gesonderter Dienstwagen, dieselgetrieben

9

Transportanlagen

 0-9

4- bis 32-achsig